Willkommen bei zeileeins!

Suchergebnisse für "funk" [22 Treffer]

  • Rezensionen - Müller, Karin (100%)
  • Gespräche mit Katzen
    Miteinander reden können – in der Beziehung von Mensch zu Mensch ist das eine wesentliche und manchmal schwierige Angelegenheit. Aber wie steht es mit der Kommunikation zwischen Mensch und Tier?
    Natürlich sprechen wir zu unserem Hund oder unserer Katze – aber können die uns auch verstehen? Und können die Tiere vielleicht sogar uns etwas mitteilen, was über ein Bellen oder Miauen hinausgeht? Die Antwort, die Karin Müller in ihrem neuen Buch „Gespräche mit Katzen“ vertritt, ist ein eindeutiges „Ja“.
  • Rezensionen - Dirks, Thorsten (100%)
  • Ich, Du, Er, Sie, Es und Wir. Wie wir kommunizieren werden
    Menschen wollten sich immer schon mitteilen. Was mit der Höhlenmalerei begann, sind heute Handy und Internet. Wie verändern diese neuen Kommunikationsmittel eigentlich unseren Alltag, und wie gehen wir damit um? Dieser Frage widmet sich ein Buch mit dem Titel „Ich, Du, Er, Sie, Es und Wir. Wie wir kommunizieren werden"; Autor ist Thorsten Dirks.
  • Rezensionen - Schindhelm, Michael (100%)
  • Dubai Speed. Eine Erfahrung
    Sind Kunst und Kommerz wirklich zu trennen? Öl, verschleierte Frauen und maßloser Luxus - das sind die gängigen Attribute der Golfstaaten. Aber Kultur? Ein Schulterzucken. Diesen Blinden Fleck nimmt Michael Schindhelm mit seinem Buch „Dubai Speed“ auf brilliante Weise ins Visier.
  • Rezensionen - Clement, Rolf und Jöris, Paul Elmar (100%)
  • Die Terroristen von nebenan. Gotteskrieger aus Deutschland
    Ende April 2010 wurde ein Islamist von Nordrhein-Westfalen nach Saarbrücken überstellt, um dort eine zwölfjährige Haftstrafe zu verbüßen. Sein Name: Daniel Schneider. Aufgewachsen in Neunkirchen und katholisch erzogen, konvertiert Schneider mit 19 Jahren zum Islam. Drei Jahre später, 2007, werden er und drei weitere Islamisten, die sogenannte Sauerland-Gruppe,  wegen geplanter Bombenanschläge gegen US-Einrichtungen in Deutschland verhaftet.
    Schneider ist mittlerweile kein Einzelfall mehr, wie auch die aktuellen Meldungen zu Eric Breininger zeigen. Der Dschihad, der „Heilige Krieg“, scheint in manchen Kreisen „cool“ zu werden. Vermehrt suchen junge Männer aller Gesellschaftsschichten in der extremen islamistischen Radikalisierung eine neue Orientierung. Eine Entwicklung, die von den Journalisten Rolf Clement und Paul Elmar Jöris seit Jahren beobachtet wird. „Die Terroristen von nebenan. Gotteskrieger aus Deutschland“ – so der Titel ihres Buches, das jetzt beim Piper-Verlag erschienen ist.
  • Rezensionen - Nassehi, Armin (100%)
  • Mit dem Taxi durch die Gesellschaft. Soziologische Storys
    Wenn ein Außenstehender unsere Gesellschaft beobachten würde, was fiele ihm dann auf? Armin Nassehi, Professor für Soziologie an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität, hat sich aufgemacht, unser Alltagsleben zu beleuchten. Warum reden wir im Zug anders über geschäftliche Dinge als in der Kantine? Wieso verhalten wir uns als Besucher einer Kunstausstellung auf eine bestimmte Weise, die individuell und doch vorhersehbar ist? Und wie nehmen wir uns und unsere Umgebung eigentlich wahr?
    Nassehi gelangt bei der Analyse des Alltagsgeschehens zu überraschenden Schlussfolgerungen. „Mit dem Taxi durch die Gesellschaft. Soziologische Storys“ so der Titel seines Buches, das beim Murmann-Verlag erschienen ist.
  • Wer steckt hinter den Zeilen? - Wer steckt hinter den Zeilen? (100%)
  • Rezensionen - Fischer, Beat & Karin Widmer (100%)
  • Ameisenlöwe & Zimbelkraut. Tier- und Pflanzenporträts aus der Stadt
    An Giftbomben und Lauerjäger denkt wohl kaum, wer nur mal kurz in die Stadt geht. Das könnte sich ändern. Denn das städtische Tier- und Pflanzenleben hat einiges an Dramatik zu bieten. Als Stadtmensch geht man daran meist achtlos vorbei. Hinschauen lohnt sich aber, denn in Pflasterritzen und Grünstreifen spielen sich oft faszinierende Szenen ab. Der Schweizer Biologe Beat Fischer und die Grafikerin Karin Widmer haben jetzt ein Buch herausgebracht, das die Augen für diese alltäglichen Besonderheiten öffnet. „Ameisenlöwe & Zimbelkraut. Tier- und Pflanzenporträts aus der Stadt“, so der Titel.
  • Rezensionen - Preisler, Maximilian (100%)
  • Way Down South - Vor der Flut
    Beim Saarbrücker Geistkirch- Verlag ist ein Buch erschienen, das zum Reisen durch die Südstaaten der USA einlädt. Maximilian Preisler, als freier Autor im Hörfunk tätig, revidiert mit „Way Down South – Vor der Flut“ das häufig viel zu grob gezeichnete Amerikabild und stellt ihm ein facettenreiches Bild der Südstaaten gegenüber.
  • Rezensionen - Idel, Anita (100%)
  • Die Kuh ist kein Klima-Killer! Wie die Agrarindustrie die Erde verwüstet und was wir dagegen tun können
    Wer die Welt einmal aus der Sicht des Pansens betrachten möchte, sollte das Buch von Anita Idel zur Hand nehmen. Der Pansen gehört zum Verdauungssystem der Kuh; er ist einer von insgesamt drei Vormägen, denen Kühe die erstaunliche Fähigkeit verdanken, Gras in Fleisch und Milch zu verwandeln. Dass dazu Milliarden von Mikroorganismen beitragen, die im Pansen leben, gehört zu den eher naheliegenden Erkenntnissen, die Idels neues Buch vermittelt. Ungewöhnlicher schon die Frage, was der Pansen der Kühe mit der menschlichen Besiedlung ferner Planeten zu tun hat, oder auch, ob die Milch von behornten Kühen anders schmeckt? Idel schlägt einen weiten und überaus interessanten Bogen ausgehend vom Verdauungssystem der Wiederkäuer – was der Titel ihres Buches indes kaum vermuten lässt.
  • Rezensionen - Roth, Gerhard (100%)
  • Persönlichkeit, Entscheidung und Verhalten
    Für die Tatsache, dass wir nicht nur vom Verstand, sondern auch ganz maßgeblich durch unser unbewusstes Ich gesteuert werden, hat Siegmund Freud bereits Anfang des 20. Jahrhunderts die Augen geöffnet. Er wurde seinerzeit dafür noch heftig angefeindet; heutzutage lässt sich der Einfluss des Unbewussten auch von Seiten der Hirnforschung nachweisen. In einem neuen Buch von Gerhard Roth, der promovierter Philosoph und Biologe ist, wird der aktuelle und übrigens sehr spannende Stand des Wissens über uns Selbst zusammengestellt und der Frage nachgegangen, warum wir so handeln, wie wir es tun. Das Buch heißt „Persönlichkeit, Entscheidung und Verhalten“ und ist bei Klett-Cotta erschienen.
  • Rezensionen - Shaxson, Nicholas (100%)
  • Schatzinseln. Wie Steueroasen die Demokratie untergraben.
    In der derzeitigen Euro-Krise könnte man den Eindruck gewinnen, es gäbe zu wenig Geld. Viele Europäer wollen die Notenpresse anwerfen, um hochverschuldete Mitgliedsstaaten und letztlich den Euro zu retten. Dabei folgt das Kapital schon längst ganz anderen Spielregeln: es strömt in ungeahnten Summen um den Globus, aber in den Staatskassen bleibt nur ein Bruchteil davon hängen. Wie das Prinzip Kapitalflucht funktioniert und was es mit den vielzitierten Steueroasen auf sich hat – der britische Autor und Wissenschaftler Nicholas Shaxson geht diesen Fragen seit Jahren nach. Sein aktuelles Buch zum Thema trägt den Titel: „Schatzinseln. Wie Steueroasen die Demokratie untergraben“.
  • Rezensionen - Kreutzer, Mary und Milborn, Corinna (100%)
  • Ware Frau. Auf den Spuren moderner Sklaverei von Afrika nach Europa
    Sklaverei, so sollte man meinen, ist eine Erscheinung der Vergangenheit – zumindest in Europa. Das dies leider ein Trugschluss ist, zeigen Mary Kreutzer und Corinna Milborn in ihrem Buch: „Ware Frau. Auf den Spuren moderner Sklaverei von Afrika nach Europa“. Auch im 21ten Jahrhundert werden Menschen gehandelt und verkauft – und sie leben mitten unter uns. Die Autorinnen haben den florierenden Menschenhandel zwischen Nigeria und Europa recherchiert, zeigen auf, wie Menschen in die Prostitution gezwungen werden – und warum klare Schuldzuweisungen so schwierig sind.
  • Rezensionen - Elliot, Jason (100%)
  • Persien. Gottes vergessener Garten. Meine Reise durch den Iran
    Vor 30 Jahren kam es im Iran zu einem dramatischen Machtwechsel. Die islamische Revolution veränderte das Land nachhaltig. Seither wird der Iran im Westen wenig differenziert und außerordentlich kritisch wahrgenommen. Darüber vergisst man leicht, genauer hinzuschauen. Der britische Reiseschriftsteller Jason Elliot hat genau das gemacht. Er verbrachte mehrere Jahre in dem Land am persischen Golf und begegnete den Spuren der Revolution nur am Rande – dafür aber einer außerordentlich reichhaltigen Kultur.
  • Rezensionen - Dierbach, Heike (100%)
  • Die Seelenpfuscher. Pseudotherapien, die uns krank machen
    Im Saarland beträgt die Wartezeit in der ambulanten Psychotherapie für Kinder- und Jugendliche derzeit bis zu einem Jahr; für Erwachsene sieht es nicht viel besser aus. Kein Wunder also, dass Menschen mit seelischen Problemen sich oft alternativen Therapieformen zuwenden, die ihnen schnelle Hilfe anbieten. Aber helfen sie wirklich?
    Zu dieser Frage ist ein Buch erschienen mit dem Titel „Die Seelenpfuscher. Pseudotherapien, die krank machen“. Die Autorin Heike Dierbach ist Wissenschaftsjournalistin und selbst Diplompsychologin – und sie kommt zu einem ernüchternden Ergebnis: viele Pseudotherapien können nachweislich schaden.
  • Rezensionen - Löwer, Hans-Joachim (100%)
  • Mandelas schweres Erbe. Südafrika am Scheideweg
    Als Nelson Mandela vor gut zwanzig Jahren das Gefängnis verließ, begann für Südafrika eine neue Zeit. Das Ende der Apartheid, der erste schwarze Präsident des Landes, eine Politik der Versöhnung – in den 1990er Jahren herrschte Aufbruchstimmung. Aber – was ist aus den Visionen jener Zeit geworden? Der renommierte Journalist Hans-Joachim Löwer hat das Land bereist und sich ein Bild gemacht. „Mandelas schweres Erbe. Südafrika am Scheideweg“, so der Titel seines Buches.
  • Willkommen bei zeileeins! - Willkommen bei zeileeins! (100%)
  • Rezensionen - Scholle, Dagmar (100%)
  • Die Logik der Allmende - Streifzüge zwischen Weide und Web
    Audioversion (ggf. langer Download!) zum Feature "Die Logik der Allmende - Streifzüge zwischen Weide und Web".
    Länge des Features: 25 min.
  • Rezensionen - Brodde, Kirsten (100%)
  • Protest! Wie ich die Welt verändern und dabei auch noch Spaß haben kann!
    Bonuszahlungen für Bankenchefs sorgen immer wieder für reichlich Unmut. Vor allem, wenn die Bank mit öffentlichen Geldern vor der Pleite gerettet wurde. Für Unmut sorgen auch andere Dinge: Großbaustellen oder rechtsradikale Aufmärsche, gefällte Bäume oder schlechtes Kantinenessen. Aber was kann man schon tun? Als Einzelner, so scheint es, nur zähneknirschend zusehen. Stimmt nicht, sagt die Journalistin Kirsten Brodde – denn jeder kann protestieren, und Protest kann viel bewegen. So lautet denn auch der vielleicht allzu hoch gegriffene Titel ihres Buches: „Protest! Wie ich die Welt verändern und dabei auch noch Spaß haben kann.“
  • Rezensionen - Weisman, Alan (100%)
  • Die Welt ohne uns. Reise über eine unbevölkerte Erde
    „Wenn man Gesellschaften studiert, die einmal so selbstbewusst wie die unsere waren, dann zerfielen und schließlich vom Dschungel verschlungen wurden, erkennt man, wie außerordentlich empfindlich das Gleichgewicht zwischen Umwelt und Gesellschaft ist. Wenn es durch irgendein Ereignis gestört wird, kann alles zusammenbrechen. Zweitausend Jahre später bemüht sich dann jemand herauszufinden, was schief gelaufen ist.“
    So zitiert Alan Weisman in seinem Buch „Die Welt ohne uns. Reise über eine unbevölkerte Erde“ einen Archäologen, der sich mit dem plötzlichen Untergang der Maya-Kultur beschäftigt. Ein Zukunftsentwurf, bei dem auch die Vergangenheit eine große Rolle spielt.
  • Rezensionen - Canzler, Weert & Knie, Andreas (100%)
  • Einfach aufladen. Mit Elektromobilität in eine saubere Zukunft
    Das Smartphone aus der Tasche ziehen, sich das nächste freie Auto anzeigen lassen, einsteigen, losfahren. Und am Ziel nicht lange einen Parkplatz suchen: Abstellen genügt, denn der nächste Nutzer des Fahrzeugs lässt nicht lange auf sich warten. KFZ-Steuern, hohe Benzinpreise oder teure Reparaturen sind passé; stattdessen werden am Monatsende alle Mobilitätskosten in einer Rechnung zusammenfasst. Dabei spielt das Verkehrsmittel, mit dem die Wege zurückgelegt werden, keine Rolle mehr. Die Zeiten haben sich gewandelt: wer jetzt noch ein Auto besitzt, statt es nur zu benutzen, ist ein hoffnungsloser Fall.
    Die Sozialwissenschaftler Weert Canzler und Andreas Knie haben das Szenario "Elektromobilität" unter die Lupe genommen - und skizzieren die mögliche Zukunft unserer motorisierten Fortbewegung.
  • Rezensionen - Gifford, Rob (100%)
  • China Road. Entlang der Route 312 quer durch das Land
    Wer China von Ost nach West durchqueren will, von Shanghai bis zur kasachischen Grenze, hat einen Weg von knapp 5000 km vor sich. Er kann einer einzigen Straße folgen, der Route 312, die in Teilen dem Verlauf der alten Seidenstraße folgt. Rob Gifford, langjähriger Chinakorrespondent des amerikanischen Senders National Public Radio, hat zum Abschluss seiner Korrespondententätigkeit diese Reise angetreten. Seine Eindrücke hat er in einem Buch zusammengefasst: „China Road. Entlang der Route 312 quer durch das Land.“
  • Rezensionen - Reitter, Karl (100%)
  • Bedingungsloses Grundeinkommen
    Mal ehrlich – wenn Sie morgens zur Arbeit fahren, weshalb tun Sie das eigentlich? Allein wegen des Geldes? Oder doch eher selbstbestimmt, aus innerem Antrieb? Wie auch immer die Antwort lautet - das bedingungslose Grundeinkommen wäre vielleicht eine verlockende Alternative. Denn es verspricht ein halbwegs auskömmliches Leben ohne den Zwang zur Erwerbsarbeit. Kann das wirklich funktionieren, und würde dann überhaupt noch jemand zur Arbeit gehen? Mit diesen Fragen hat sich jüngst der Österreicher Karl Reitter auseinandergesetzt. Sein kleines Buch zu diesem durchaus großen Thema ist nun in der Edition kritik und utopie des mandelbaum-Verlages erschienen. Und es bietet allerhand Bedenkenswertes.
23.08.2013

 

Das Feature zum Thema:

Künstlich. Intelligent. Klug? Aufbruch in die smarte Gesellschaft

lief am 28.7.2013 in Länge Sieben beim Saarländischen Rundfunk (SR2). Näheres siehe unter

www.sr-online.de

Ein Nachhören der Sendung ist dort möglich!

 

Das Feature zum Thema:

Jenseits von Markt und Staat - Begegnungen in der Allmende

lief am 4.9.2012 um 19.15h beim Deutschlandfunk. Näheres siehe unter

www.dradio.de

Zum Nachhören der Sendung einfach eine kurze e-mail schicken!